NEUIGKEITEN | SVA NEWS

FUSSBALL

Neuigkeiten über Fussball:

 

LAUFEND FIT

Neuigkeiten über Laufend fit:

 

VOLLEYBALL

Neuigkeiten über Volleyball:

 

TANZEN

Neuigkeiten über Tanzen:

 

JUGEND

Neuigkeiten über JSG (Fussball):

 

SVA bietet Gymnastik Online an: Von Montag - Donnerstag

Trotz der Corona Pandemie kann beim Sportverein Arminia Appelhülsen ab Montag (18.01.21) geturnt werden.


Der SVA bietet ab dem kommenden Montag Gymnastik online an. Die Mitglieder haben die Möglichkeit:

am Montag von 18.00 -19.00 Uhr "ganzheitliche Fitness"
am Dienstag von 19.00 - 20.15 Uhr "Fit for Life"
am Mittwoch von 18.00 - 19.00 Uhr "Antara Sport" oder aber
am Donnerstag von 19.30 - 20.30 Uhr "Rückenfit" zu sporteln.

Über die Abteilungsleiter oder aber auch gerne über die Geschäftsstelle wird der Link an die Mitglieder versendet, auch wenn sie nicht in der Turnabteilung sind. Das heißt die Fußballer oder Tischtennisspieler etc. können auch am Gymnastik teilnehmen.
Nähere Info gerne per Mail an: svarminiaappelhuelnsen@web.de





Unten Infos über "Antara Sport":

Update: COVID-19

Einstellung der Vereinsaktivitäten ab 2. November 2020

 

Liebe Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter,

liebe Übungsleiterinnen und Übungsleiter,

 

wie Euch bereits bekannt sein wird, werden ab 2. November 2020 pandemiebedingt alle Sportanlagen der Gemeinde geschlossen.

Außerdem ist der gesamte vereinsorganisierte Sport bis zunächst einschließlich 30. November 2020 untersagt. Auch vereinsorgansierte Aktivitäten im Freien (z. B. Laufen) werden ausdrücklich untersagt sein.

Der Vorstand hat deshalb gestern den Beschluss gefasst, sämtliche Vereinsaktivitäten - mit Ausnahme des Betriebs der Geschäftsstelle und deren Öffnung zu den bekannten Zeiten - bis mindestens
31.01.2021 (aktualisiert 01/21) einzustellen.

 

Individualsport außerhalb der Vereinsanlagen - z. B. das Laufen im Freien - wird max. 2 Personen oder Angehörigen von max. 2 Haushalten (bis 10 Personen) erlaubt sein. Ich bitte Euch aber dringend, keinesfalls Vereinssport "individuell" zu organisieren und sich z. B. dann mit mehreren 2er-Gruppen in der Öffentlichkeit zu bewegen. Unabhängig von der Ordnungswidrigkeit eines solchen Verhaltens entfällt  auch der Versicherungsschutz des Vereins bei solchen verbotenen Aktivitäten.

 

Wir werden Euch rechtzeitig informieren, wann und unter welchen (Hygiene-)Bedingungen wir den Sportbbetrieb wieder aufnehmen können.

 

Bis dahin alles Gute!

 

SV Arminia Appelhülsen - Vorstand

Arminia Appelhülsen wird Mitglieder mit Masken versorgen

Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © SV Arminia Appelhülsen e.V. - Alle Rechte vorbehalten.