NEUIGKEITEN | SVA NEWS

FUSSBALL

Neuigkeiten über Fussball:

 

LAUFEND FIT

Neuigkeiten über Laufend fit:

 

VOLLEYBALL

Neuigkeiten über Volleyball:

 

TANZEN

Neuigkeiten über Tanzen:

 

JUGEND

Neuigkeiten über JSG (Fussball):

 

Arminia Appelhülsen freut sich: Überwältigende Resonanz

Einige Bilder von den Läuferinnen und Läufern des SV Arminia Appelhülsen, die am vergangenen Wochenende für den guten Zweck auf den Beinen waren. Foto: SV Arminia Appelhülsen
Hinweis: Die Urkunden bekommen alle Teilnehmer über die Geschäftsstelle.

Arminia Appelhülsen wird Mitglieder mit Masken versorgen

Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.

"Kilometer fressen für guten Zweck!"

Die Läuferinnen und Läufer der Abteilung „Laufend Fit“ haben sich oft mit anderen gemessen. Nun wollen sie gemeinsam mit allen anderen Arminen und Freunden möglichst viele Kilometer machen. Foto: A (WN)

Corona-Update

"Liebe Mitglieder und Freunde von Arminia Appelhülsen,

 

nach derzeitiger Rechtslage müssen alle Sportanlagen bis mindestens 3. Mai geschlossen bleiben. Sämtliche Vereinssportaktivitäten sind durch Rechtsverordnung untersagt.
Selbst wenn danach Lockerungen der Verbote erfolgen sollten, wird der Vorstand frühestens Mitte Mai mit den Abteilungsleitungen darüber beraten können, in welcher Form der Trainingsbetrieb stufenweise wieder aufgenommen werden kann. Wir befürchten, dass wir uns alle noch längere Zeit mit massiven Einschränkungen im Sportbetrieb werden abfinden müssen.
Wir werden Euch/Sie an dieser Stelle sowie auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten. Die Vereinsgeschäftsstelle ist zu den üblichen Zeiten telefonisch (02509-8778) erreichbar, aus Infektionsschutzgründen für Besucher aber nicht geöffnet.

 

Bleibt/Bleiben Sie gesund und Arminia verbunden!

 

Andreas Hüls             Martin Becker            Arnd Rutenbeck

1. Vorsitzender          2. Vorsitzender          Schatzmeister

Challenge Laufen/Walken gegen Corona!

Hallo zusammen,
 
die aktuelle Situation rund um Corona und unserem geliebten Sport fordert neue innovative Ideen.
 
Ich beabsichtige für das Osterwochenende eine virtuelle Laufveranstaltung für unsere Vereinsmitglieder und die Teilnehmer des Lauftreff`s „Laufend Fit“. Viele unserer Sportler und Sportlerinnen können aufgrund der Corona-Pandemie ihre Wettkämpfe, Trainingseinheiten  und andere sportliche  Aktivitäten nicht mehr oder nicht mehr in dem gewohnten Maße ausüben. Jüngstes Beispiel ist die Absage des „Stiftslaufes“ in Nottuln. Hier gilt es nun, Alternativen zu finden.
Ich rufe daher alle Mitglieder des SV Arminia Appelhülsen und die Läufer und Läuferinnen von „Laufend Fit“ auf, am Osterwochenende an der Challenge „Laufen/Walken gegen Corona“ teilzunehmen. Hierbei läuft jeder für sich alleine eine von ihm ausgesuchte Laufstrecke über 2,5 km, 5 km, 10 km, 15 km oder 21,1 km/Halbmarathon und übermittelt sein Ergebnis digital an SVA.Lauf@web.de unter Angabe seines Namens und des Geburtsjahres. Über sein persönliches Ergebnis und erhält jeder eine Urkunde und es wird eine Gesamtergebnisliste veröffentlich. So läuft jeder virtuell auch gegen einen bzw. viele andere Mitstreiter.
Für diese Aktion bietet sich das Osterwochenende regelrecht an, da gebuchte Reisen nicht angetreten werden können und Ausflüge gestrichen werden müssen. Also hat jeder Zeit, sich an diesem Wochenende sportlich zu betätigen und dem Virus den Kampf anzusagen.
 
Liebe Trainer, Übungsleiter und anderweitig Aktive im Verein, mit dieser Aktion könntet Ihr z. B. Euren besten Läufer, Eure beste Läuferin oder aber ausdauerndste/er Läufer/erin ermitteln. So ganz nebenbei habt Ihr eine sinnvolle Trainingseinheit erledigt. Bitte denkt aber daran, Eure Sportler nicht zu überfordern, denn auch Laufen/Walken will gelernt sein und man läuft nicht so einfach eine Strecke von 5, 10 oder mehr Kilometer. Für die Jüngsten und nicht so austrainierten unter uns habe ich daher auch die 2,5 km im Angebot.
 
Weitere Informationen und die Teilnahmevoraussetzungen findet Ihr im Anhang, die unbedingt beachtet werden müssen.
 
Bleibt alle gesund und liebe Grüße
Manfred Feldmann
-Lauftreffleiter SV Arminia Appelhülsen-

Challenge-Laufen-Walken-gegen-Corona
Challenge-Laufen-Walken-gegen-Corona.pdf
PDF-Dokument [413.2 KB]

1. HILFE LEHRGANG

Die Trainer und auch viele Mitglieder von Arminia Appelhülsen nahmen am 1. Hilfe Lehrgang teil.

So sind viele Übungsleiter und auch Mitglieder wieder auf dem neuesten Stand!

LUST AUF EINEN MIX AUS AEROBIC UND STEP-AEROBIC?

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © SV Arminia Appelhülsen e.V. - Alle Rechte vorbehalten.