NEUIGKEITEN | SVA NEWS

FUSSBALL

Neuigkeiten über Fussball:

 

LAUFEND FIT

Neuigkeiten über Laufend fit:

 

VOLLEYBALL

Neuigkeiten über Volleyball:

 

TANZEN

Neuigkeiten über Tanzen:

 

JUGEND

Neuigkeiten über JSG (Fussball):

 

Stadtradeln - Gezählt wird jeder Kilometer!

 Liebe Stadtradelfreunde,
 
 
es wäre schön, wenn Sie wieder für Nottuln dabei sind!

Radeln für ein gutes Klima  –
Schon zum vierten Mal beteiligt sich Nottuln am Stadtradeln!

Diesmal hat die Gemeinde Nottuln
vom 1. bis 21. September 2020
Zeit sich mit anderen Kommunen im Kreis Coesfeld und
deutschlandweit beim „Stadtradeln“ zu messen.
 
Gezählt wird jeder Kilometer!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich auch dieses
Jahr wieder beim Stadtradeln anmelden um gemeinsam
Radkilometer zu sammeln.

Einige von Ihnen haben sich ja bereits angemeldet. Toll!

 
Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/nottuln

   

Neu ist die Möglichkeit ein Unterteam zu bilden.
Radelnde können innerhalb ihres Teams (Unternehmen, Schule, Verwaltung, Verein o. Ä.)
Unterteams gründen (z. B. für jede Abteilung oder Klasse) und den Wettbewerb so noch
spannender gestalten. Die erradelten Kilometer zählen für das jeweilige Unterteam und das Hauptteam.
 
Zum Start des Stadtradelns lädt unser alter und neuer Stadtradelstar Norbert Ploeger am Dienstag um 17:00 Uhr
(Treffpunkt Kirchplatz vorm Rathaus) zu einer kleinen Radrunde durch Nottuln ein.
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Radeln!
 
 
Einen schönen Tag wünscht Ihnen
 
i.A. Petra Bunzel
 
Gemeinde Nottuln
Klimaschutzbeauftragte
Dipl.-Ing. Petra Bunzel
Domherrengasse 2, 48301 Nottuln
 
Telefon: 02502 / 942 348
Fax: 02502 / 942 224
E-Mail: bunzel@nottuln.de
Internet: www.nottuln.de
 
Meine Bürotage sind: Mo 8:00 – 13:00, Mi 8:00 – 13:00, Do 8:00 – 13:00

Bildquelle: WN

Arminia Appelhülsen freut sich: Überwältigende Resonanz

Einige Bilder von den Läuferinnen und Läufern des SV Arminia Appelhülsen, die am vergangenen Wochenende für den guten Zweck auf den Beinen waren. Foto: SV Arminia Appelhülsen
Hinweis: Die Urkunden bekommen alle Teilnehmer über die Geschäftsstelle.

Arminia Appelhülsen wird Mitglieder mit Masken versorgen

Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.Der Sportverein Arminia Appelhülsen hat für alle Mitglieder Baumwollmasken mit dem Arminenlogo bei einem Nottulner Anbieter bestellt und wird diese in der übernächsten Woche an alle Mitglieder kostenlos verteilen. Arminia unterstützt auf diesem Wege das Masketragen in der Öffentlichkeit. „Wir haben Impulse aus dem Kreise unserer Mitglieder bekommen, ob wir nicht Masken für unsere Mitglieder bestellen wollen, um diese wie Mützen und Schals mit Arminenlogo zu vertreiben. Insbesondere Kinder tun sich leichter, Masken zu tragen, wenn sie sich mit dem Aufdruck, in diesem Fall unserem Logo, identifizieren können.“, berichtet Schatzmeister Arnd Rutenbeck. Diese Idee wurde auf digitalem Wege im Arminenvorstand diskutiert. Der Vorstand hat daraufhin entschieden, Masken für alle Arminen zu bestellen und diese zeitnah zur Verfügung zu stellen. „Die Appelhülsener sind bei uns im Verein, um Gemeinschaft zu erleben und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Gemeinschaft können wir aktuell leider nicht bieten, etwas für den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder schon. Außerdem sagen wir damit unseren Mitglieder Danke, dass sie uns als Verein in dieser Zeit die Treue halten“, berichtet der 1. Vorsitzende über die Motivation zu dieser Aktion. „Mit den Masken aus Baumwolle in einer guten Qualität tun wir etwas Nachhaltiges. Diese Masken sind dauerhaft nutzbar und sind keine Wegwerfprodukte“, ergänzt der 2. Vorsitzende Martin Becker, nachdem er die Masken auf die Qualität geprüft hat. Ab dem 9. Mai werden die Masken dann mit einem Begleitschreiben des Vorstandes an die insgesamt aktuell 1076 Mitglieder verteilt. Darüber hinaus werden die Arminen-Masken auch zum Verkauf angeboten. Die Vertriebswege müssen entsprechend der dann geltenden Verordnungen noch im Vorstand abgestimmt werden, voraussichtlich in der Geschäftsstelle und bei Sport Freckmann in Nottuln.

"Kilometer fressen für guten Zweck!"

Die Läuferinnen und Läufer der Abteilung „Laufend Fit“ haben sich oft mit anderen gemessen. Nun wollen sie gemeinsam mit allen anderen Arminen und Freunden möglichst viele Kilometer machen. Foto: A (WN)

1. HILFE LEHRGANG

Die Trainer und auch viele Mitglieder von Arminia Appelhülsen nahmen am 1. Hilfe Lehrgang teil.

So sind viele Übungsleiter und auch Mitglieder wieder auf dem neuesten Stand!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © SV Arminia Appelhülsen e.V. - Alle Rechte vorbehalten.